Aufatmen – es hat geklappt!

18.06.2021
Kolumne

Die Kolumne ist am 19./20. Juni 2021 in der Wochenzeitung FULDA AKTUELL erschienen.

Es scheint ganz gut zu klappen, wir haben allen Grund zum Optimismus: Wir bekommen die Pandemie, vor allem durch Impfungen, offenkundig in den Griff. Selbst gegen mögliche neue Varianten schützt die Impfung sehr, und mit der zusätzlichen Bereithaltung von Impfzentren bleiben wir für alle Eventualitäten gewappnet. Vor allem aber kommt unsere Bewegungsfreiheit zurück.

Das Infektionsschutzgesetz und viele andere Maßnahmen zur effektiven Bekämpfung der Pandemie haben gewirkt. Zum Ende dieses Monats werden dies und andere wichtige Einschränkungen auslaufen, und sie werden nicht verlängert. Bundestag und Bundesregierung haben Wort gehalten, die Grundrechtseingriffe bleiben limitiert, im Umfang und auch zeitlich.

Für mögliche Risiken sind wir nun erheblich besser gerüstet. Somit können wir etwas erleben, was uns allen so richtig gut tun wird: endlich wieder einen unbeschwerten Sommer.

Die Pandemie hat uns allen wirklich richtig viel abverlangt, hat uns zum Teil sogar überfordert, wenn wir ehrlich sind. Mit großer Disziplin, sehr viel Respekt für die Mitmenschen, für die Gesundheit insbesondere von Schwächeren, hat eine überwältigende Mehrheit das erreicht, was nur von Millionen von Menschen gemeinsam zu erreichen war. Wir haben es in einer großen Gemeinschaftsanstrengung von Bevölkerung, Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und auch durch Entscheidungen der Politik (sehr viele davon richtig und leider auch einige falsch, das gehört zur Ehrlichkeit dazu) geschafft, die Pandemie Stück für Stück niederzuringen. Das ist keine Selbstverständlichkeit, wie man an manchen anderen Ländern sehen kann. Umso schöner ist es, auch einmal festzuhalten zu können, dass wir miteinander doch sehr vieles sehr richtig gemacht haben. Daher können wir uns auf einen ziemlich unbeschwerten Sommer freuen, der endlich wieder Besuche bei Familien und Freunden, im Restaurant oder Geschäften, mit hoffentlich tollem Urlaub ermöglichen wird –  und vielleicht sogar eine einigermaßen erfolgreiche Fußballeuropameisterschaft.

Was diese Erfahrung auch lehrt: Erst wenn man etwas Wichtiges plötzlich nicht mehr hat, erkennt man dessen eigentlichen Wert. Die tollen Möglichkeiten unserer offenen Gesellschaft, auf die wir in der Pandemie so sehr verzichten mussten, machen das Leben lebenswert. Genießen wir die Rückkehr zum normalen Leben!