Beste Freunde – THW Berlin und THW Hünfeld

24.08.2019
Kolumne

Die Kolumne "BRAND AKTUELL" ist am 24./25. August 2019 in der Wochenzeitung FULDA AKTUELL erschienen.

Gute Freundschaft hält ein Leben lang. Das gilt nicht nur im Privatleben, es kann auch für Vereine und Organisationen zutreffen. Ein Beispiel ist die besondere Freundschaft zwischen dem THW Hünfeld und dem THW aus Berlin-Zehlendorf. 1969, vor einem halben Jahrhundert, wurde diese Freundschaft zwischen dem THW im freien Teil Berlins und dem aus Hünfeld, damals im Zonenrandgebiet, ins Leben gerufen.

Die Patenschaft geht zurück auf die Initiative des Hünfelder THW-Ortsbeauftragten Ulrich Winkler, der bei einem Besuch in Berlin im Telefonbuch (!) einen THW-Ortsverband suchte und beim Zehlendorfer THW fündig wurde. Was für eine Geschichte: ein Hünfelder sucht, im damals eine Insel der Freiheit bildenden Westteil von Berlin, nach THW-Kameraden und begründet eine Patenschaft.
Beide THW-Verbände bauen dies zu Partnerschaft und Freundschaft aus; sie besuchen sich und führen über Jahrzehnte Übungen im Zivilschutz im Kreis Fulda durch (im geteilten Berlin war dies deutlich schwieriger). Und nun, 50 Jahre später, konnte an historischem Ort im Kreis Fulda, auf „Point Alpha“, dieses Jubiläum einer bundesweit einzigartigen THW-Freundschaft gefeiert werden! Und noch beim Feiern wurde der Auftrag nicht vergessen: die THW-Verbände führten auch bei dieser Jubiläums-Begegnung eine Übung durch. Großartige Truppe!

Niemand konnte 1969 diese positive Wende für die beiden THW-Ortsverbände, für die beiden Teile Deutschlands und das geteilte Europa erwarten. Es war eine bewegte und eine bewegende Jubiläumsfeier.

Über 80.000 Menschen in Deutschland sind aktiv beim Technischen Hilfswerk. Sie opfern Freizeit im Einsatz für andere, leisten technisch, auch menschlich wertvolle Hilfe. Wir kennen das THW aus unserer Heimat, den Ortsverbänden Hünfeld, Neuhof, Fulda und Lauterbach.

In meiner Arbeit als Abgeordneter begleite ich den Einsatz des THW bei humanitärer Hilfe und Katastrophenhilfe weltweit. Diese Organisation aus Deutschland hat vielen tausenden Menschen das Leben gerettet. Als Bundesbehörde wird das THW völlig zurecht vom Bund massiv unterstützt, so wie die Feuerwehren vor Ort von unseren Kommunen unterstützt werden. Lokal helfen bei Notlagen, auch national und international – die Männer und Frauen vom THW legen Ehre ein für unser Land und unsere Haltung, anderen in Not zu helfen. Dafür kann man nur Respekt ausdrücken und aufrichtig „Danke!“ sagen.

Tags